Re: 3D Filmtechnik

Autor: Michael Lestinsky <michael.lestinsky_at_mpi-hd.mpg.de>
Datum: 31.03.2006
Am 31.03.'06 schrieb Philipp Schafft:
> wsie siht es aus, kennt sich jemand mit dem thema
> 3D film technick aus?

Was meinst du mit 3d-Filmtechnik genau? Stereoskopes (also räumliches)
Sehen? Oder nur gerenderte 2d-Projektionen von 3-dimensionalen Objekten a
la Povray?

Für ersteres siehe z.B. mal hier:
http://lists.uugrn.org/uugrn/98/09/0000.html

Neulich habe ich auch (Heise Newsticker?) einen Bericht ueber einen neuen
Monitortyp gelesen, bei dem 20 TFT-Panels hintereinandergestellt waren und
so tatsächlich 3d-Bilder erzeugen konnten. Die moderne Lasertechnik
erlaubt auch (grünlich-monochrome) Bilderzeugung im Raum. Diese Verfahren
sind allerdings nicht mehr ganz trivial.

Falls du doch nur die 2d-projektionen räumlicher Objekte meinst, dann
schau dir mal Povray oder Blender an. Mit povray habe ich mal kurz was
gemacht, ich fands aber recht mühsam die 3d-Objekte mittels vi zu
beschreiben. "Schnell" gerendert hat es auch nicht gerade.

Bye,
Michael

-- 
Michael Lestinsky                   Max-Planck-Institut fuer Kernphysik
michael.lestinsky@mpi-hd.mpg.de     Saupfercheckweg 1; 69117 Heidelberg
Phone +49 6221 516-504 Fax: -602    http://www.mpi-hd.mpg.de
Received on Fri Mar 31 11:26:24 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.