Re: NAS-Server, Linux und WLAN

Autor: Christian Leber <christian_at_leber.de>
Datum: 29.03.2006
On Wed, Mar 29, 2006 at 10:48:15PM +0200, Stephan Gromer wrote:

> Zunächst mal Danke an Alexander und Christian. Nach Eueren Mails neige 
> ich also eher dazu mir einen kleinen PC zusammenzupfrimmeln.
> Mein Problem dabei ist der Stromverbrauch. Habt Ihr die von Euch 
> angebenen Werte gemessen oder geschätzt?

gemessen

> Ich habe für das Epia "roh" nur 
> Werte von um die 37Watt gefunden und ein PIII bei uns im Labor 
> (zugegebenermassen mit etwas mehr drin/dran) schluckte im Leerlauf 75 
> Watt.

Kommt drauf an was fuer ein P3, schau mal hier:
http://www.sandpile.org/impl/p3.htm

du willst also einen langsamen 0,18µm oder wenn es schneller sein soll,
dann einen 0,13µm.

Ein PIII/600 ist offensichtlich eine schlechte Idee, weil du nicht
weisst was fuer einer das dann ist.

Ausserdem kommt es natuerlich auf das Board und Netzteil an, ich hab so
ein Teil:
http://cgi.ebay.de/COMPAQ-DESKPRO-EN-P3-667Mhz-SOCKEL-370_W0QQitemZ8787596158QQcategoryZ30291QQrdZ1QQcmdZViewItem
(allerdings von nem anderen Haendler)
das Teil hat nur ein 120W Netzteil, was eben auch beim Sparen hilft,
allerdings auch nur 3 PCI slots (alle frei) und Platz fuer eine Festplatte.
Aber man kann ja das bloedsinige FD rauswerfen oder das cdrom und schon
hat man mehr Platz.

Es gibt von solchen Business Desktops natuerlich auch welche mit mehr
Platz, z.B. Deskpro EXD, keine Ahnung ob die wegen groesserem Netzteil
mehr Strom brauchen.

> Ich bräuchte halt etwas für den Dauerbetrieb und da merkt man 
> jedes Watt im Geldbeutel. Gibt es bei den Festplatten da große 
> Unterschiede (2,5" vs. 3,5" und unter denen?). Jemand Kenntnisse von 
> sparsamen Komponenten?

Eine normale Platte brauchst so ca. 6-7W (gemessen), wie gesagt, es war
bei den gemessenen ca. 27W eine Platte drin. (einfaches Messgeraet,
sollte aber schon +/- 5% genau sein)
Fuer NAS wuerde ich aber eigentlich schon ein RAID1 machen.

> PS.: Beim Frecom frage ich gerade beim Hersteller entsprechend an. Die 
> Buffalos werden aber mit etwa 25 Watt inkl. HD angegeben.

Ich glaub nicht, dass es das Wert ist, denn 1 W verbrauch sind gerade
mal 8,7kWh/jahr. Du plannst das ja nicht fuer einen Zeithorizont von
20 Jahren, sondern eher auf 2 bis 4 Jahre.
(und wegen der Umwelt, wenn du einen gebrauchten PC nimmst, dann ist das
ja optimal :-)) 

Gruss
Christian Leber

-- 
  "Omnis enim res, quae dando non deficit, dum habetur et non datur,
   nondum habetur, quomodo habenda est."       (Aurelius Augustinus)
  Translation: <http://gnuhh.org/work/fsf-europe/augustinus.html>
Received on Wed Mar 29 23:22:07 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.