Re: NAS-Server, Linux und WLAN

Autor: Stephan Gromer <stephan.gromer_at_gmx.de>
Datum: 29.03.2006
Hallo Zusammen,

Zunächst mal Danke an Alexander und Christian. Nach Eueren Mails neige 
ich also eher dazu mir einen kleinen PC zusammenzupfrimmeln.
Mein Problem dabei ist der Stromverbrauch. Habt Ihr die von Euch 
angebenen Werte gemessen oder geschätzt? Ich habe für das Epia "roh" nur 
Werte von um die 37Watt gefunden und ein PIII bei uns im Labor 
(zugegebenermassen mit etwas mehr drin/dran) schluckte im Leerlauf 75 
Watt. Ich bräuchte halt etwas für den Dauerbetrieb und da merkt man 
jedes Watt im Geldbeutel. Gibt es bei den Festplatten da große 
Unterschiede (2,5" vs. 3,5" und unter denen?). Jemand Kenntnisse von 
sparsamen Komponenten?

LG
 Stephan

PS.: Beim Frecom frage ich gerade beim Hersteller entsprechend an. Die 
Buffalos werden aber mit etwa 25 Watt inkl. HD angegeben.


-- 
Stephan Gromer, MD. PhD.
Work: Biochemie-Zentrum Heidelberg / Im Neuenheimer Feld 504 / D-69120
      Heidelberg / Tel.: +49 (6221) 544291 / Fax.: +49 (6221) 545586
Home: Sternallee 89 / D-68723 Schwetzingen / Tel.: +49 (6202) 855038
      Mobil: +49 (172) 7694555 / URL: http://www.gromer-online.de
Received on Wed Mar 29 22:49:12 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.