Re: AW: LPs digitalisieren

Autor: Wolfgang Grosch <wgrosch_at_fadenzaehler.de>
Datum: 24.03.2006
Hallo Sandor,

s.u.

Am Freitag, 24. März 2006 14:29 schrieben Sie:
> Hi
>
> mir sind einige bekannt die dies schon in der Vergangenheit getan haben.
> Die Frage ist nur ob die LP?s nur überspielt werden sollen oder auch
> noch digital "remastert"? Und in welches Format du es gerne hättest.
> Oder sogar CD?s davon gepresst werden sollen.

Nun, ich denke remastern heißt nachbearbeiten. Das sollte auf jeden Fall 
sein. Am besten wären *.wav-Dateien auf CD. mp3 bzw. ogg rippen mache ich 
dann selbst.

> Ausserdem wieviele es sind. Aus Erfahrung weis ich das diese Jungs mit
> anderen Projekten weitestgehend ausgelastet sind und es daher je nach
> Anzahl etwas länger dauern kann.

Es sind ca. 80 LPs, darunter auch einige Doppel-LPs.

> Gruss
> Sandor Dubronner
>

Grüße und Danke
Wolfgang Grosch

>
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Wolfgang Grosch [mailto:wgrosch@fadenzaehler.de]
> Gesendet: Freitag, 24. März 2006 10:58
> An: uugrn@uugrn.org
> Betreff: LPs digitalisieren
>
>
> Hallo Liste,
>
> kennt von euch jemanden (Dienstleister, o.ä.), der LPs digitalisieren
> kann?
>
> Am besten im Rhein-Neckar-Kreis; ich habe nämlich keine Lust, meine LPs
> (etliche Kilogramm schwer) nach Weitfortistan zu schicken. ;-)
>
> Wäre prima für 'ne Rückmeldung.
>
> Grüße
> Wolfgang Grosch
Received on Fri Mar 24 16:26:38 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.