Re: 2 Netzwerke koppeln

Autor: Raphael H. Becker <Raphael.Becker_at_gmx.de>
Datum: 30.01.2006
Hallo Alexander,

On Mon, Jan 30, 2006 at 06:30:53PM +0100, Alexander Klotz wrote:
> Hallo Raphael, hallo *,

(ich gehe davon aus, dass * die Liste ist, deswegen Cc dahin und
ausfuehrliches Quoting)
 
> > 1) Ist ein Kabel von einem zum nächsten Raum eine Option (Loch bohren,
> > Kabalkanal nutzen oder ähnliches)?
> 
> also, wie gesagt zwischen den Räumen gibt es einen Kabelkanal - die
> Verbindungsproblematik fällt also weg.

Gut.
 
> > 2) 2 DSL-Leitungen sind Voraussetzung oder bisher nur ein Notnagel, weil
> > man in beiden Raeumen Internet will? Soll einer der beiden DSL-Zugänge
> > eingespart werden?
> 
> Wegen bestehender Verträge wollen wir beide DSL-Anschlüsse nutzen. Erst
> später könnte einer wegfallen.

D.h. ein LAN mit 2 Uplinks. Sowas geht.
 
> > 3) Beide LANs haben den selben IP-Bereich und beide LANs sollen
> > direkt miteinander verbunden werden?
> 
> Beide Router dienen bisher als DHCP:
> Ich glaube der eine arbeitet im Bereich 192.168.178.0-255
> und der andere arbeitet im Bereich: 192.168.0.0-255
> 
> Ich werde dann also einfach mal probieren sie "kurzschliessen" .

Vorher solltest du auf einem Router DHCP daktivieren, sonst fuehlen sich
beide angesprochen und vergeben jeweils "ihre" IPs und Einstellungen.
Das ist dann mehr zufällig, wer dann zum Zug kommt.

Wenn Du einen Router als "Standardrouter" verwenden willst, d.h. fuer
alles, was "einfach so eine IP bezieht", dann sollte dort DHCP laufen.

Rechner, die explizit den andren Router verwenden sollen, muessen das
dann statisch konfiguriert haben.

"einfach kurzschliessen", dazu noch eins: ich hatte mal 2 Linksys auf
diese Weise LAN-seitig gekoppelt. Das funktioniert problemlos. Im Falle
des Linksys "lernen" die Ports jeweils die Polarität, d.h. es (schien)
egal zu sein, ob 1:1 oder Crosslink-Patchkabel verwendet wurde. Das
hängt vermutlich stark von den jeweiligen Routern ab, die Du im Einsatz
hast. 
Wenn es also klemmt, dann probier aus, ob ein Crosslink-Kabel (bzw
normales Patchkabel mit einem Doppelverbinder und einem kurzen
Crosslink-Kabel) funktioniert.
 
> Danke und viele Grüße,

Gerne.
Schreib das Ergebnis auch auf die Liste, dann weiss es auch die
Nachwelt, dass sowas geht :)

MfG
-- 
Raphael Becker                                    http://rabe.uugrn.org/
                      http://schnitzelmitkartoffelsalat.und.rahmspin.at/
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..


Received on Mon Jan 30 19:12:38 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.