Wie setze ich die Zugriffrechte für rfcomm0 permanent unter SuSE 10?

Autor: Stephan Gromer <stephan.gromer_at_gmx.de>
Datum: 04.01.2006
Hallo!

Ich versuche gerade mein Handy (Nokia 6230i) mit meinem Rechner abzugleichen. 
Dazu verwende ich kmobiletools unter SuSE 10 (mit KDE 3.5).
Problem:
Ich kann zwar eine Verbindung schaffen, jedoch muss ich dazu zunächst mit
#rfcomm bind all 
das Handy über Bluetooth verbinden. Das klappt auch noch wunderbar.
Jedoch entsteht nun ein dynamischer Eintrag in /dev
$ls -la /dev/rfcomm0
crw-rw-rw-  1 root root 216, 0 2006-01-04 00:12 /dev/rfcomm0
Das Problem ist, das so nur root auf dieses Gerät zugriefen kann.
Wenn ich root bin kann ich über chmod 0666 /dev/rfcomm0 den Zugriff freigeben, 
jedoch erscheint mir das wenig elegant.
Der Versuch mit 
#mknod --mode 666 /dev/rfcomm0 c 216 0
das Problem zu lösen scheitert, da dieser Eintrag umgehend beim starten der 
Verbindung überschrieben wird. 
Soweit meine Google- Recherche ergab, scheint das nur ein Problem von SuSE >= 
10 zu sein [1], wohl weil hier /dev über udev gesteuert wird.
Mein Versuch mit chmod +s /opt/kde3/bin/kmobiletools dem Programm root-Rechte 
zu vermachen kommentierte der Rechner so:
"The KDE libraries are not designed to run with suid privileges. [..]"

Hat also jemand eine Idee, wie ich die Rechte für rfcomm0 dauerhaft auf 0666 
oder für eine andere Gruppe als root setzen kann?

Danke!
LG
 Stephan



[1] http://www.artm-friends.at/rm/bluetooth-gprs-rm-HOWTO.txt

--
Stephan Gromer, MD. PhD.
Work:  Biochemie-Zentrum Heidelberg / Im Neuenheimer Feld 504 / D-69120
 Heidelberg / Tel.: +49 (6221) 544291 / Fax.: +49 (6221) 545586
Home:  Sternallee 89 / D-68723 Schwetzingen / Tel.: +49 (6202) 855038
 Mobil: +49 (172) 7694555 / URL: http://www.gromer-online.de
Received on Wed Jan 4 00:33:24 2006

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.