Mein erster sinnvoller Bash :-)

Autor: Christian Eichert <moga_at_timisoara.net>
Datum: 01.12.2005
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Leute bitte nicht lachen

Ich habe ein bash skript geschrieben das von verschiedenen URLs
Regel-Dateien für Spamassassin bringt.
http://mx.homelinux.org/spamassassin/

Diese Regeln-URLs habe ich von der Spamassassin Seite genommen.
http://wiki.apache.org/spamassassin/CustomRulesets
Ich habe die URLs selber getestet.

Das script HUPt anschliesslich spamassassin und ladet die neuen Regeln
Dadurch wächst der RAM bedarf um ca 5-6 MB
Bei mir brauch jetzt SA ca. 70 MB RAM laut top

Es gibt da noch ein script von Chris Thielen
http://sandgnat.com/rdj/rules_du_jour
(http://www.exit0.us/index.php?pagename=RulesDuJour)
Seine Version rattert aber zu lange im cron.daily ;-)
Chris Thielen hat da noch mehr URL's jedoch sind viele Fehlerhaft.

Was ich noch nicht weiss ist wie man Regeln mit sa debugen kann.
Ich würde das dann auch noch in die Fuktion nehmen und erst nach
erfolgtem debugen aus dem Zwischenverzeichnis ins regel Verzeichnis
kopieren.

zZ teste ich nur ob die URL noch tut und ob nicht eine leere Datei aus
dem ether kommt.

Gruss
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.1 (GNU/Linux)

iD8DBQFDjjHzjRWhlrxeEoIRAkBCAJ0di/VaQolRfMaZPC2PVhUW16UkXQCfWXVY
L4Fvn6nxZ+sVIViwk5VldQs=
=iM+5
-----END PGP SIGNATURE-----



Received on Thu Dec 1 00:13:57 2005

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.