Re: Mailserver, MX-Record und Firewalls

Autor: Markus Hochholdinger <Markus_at_Hochholdinger.net>
Datum: 03.08.2005
Hi,

ich habe mir gerade überlegt, in welchen Situationen das schlecht ist:
Ich bin ein mobiler Benutzer, sprich immer mit Laptop unterwegs.
Mein MTA auf meinem Laptop "weiss" wo das Mailrelay im jeweiligen Netzwerk ist 
wo ich mich aufhalte und verschickt meine E-Mail darüber.
Mein E-Mail-Client hat mehrere Identitäten.
Somit würde ca. 90% meines Mailverkehrs in diesem Fall abgelehnt.

OK, nicht jeder hat gleich einen MTA auf seinem Notebook. Dennoch haben viele 
Anwender mehrere Identitäten. Dann muss man für jede Identität einen (den) 
extra Mail-Server zum Verschicken konfigurieren. Und wenn man in einem Netz 
ist wo man nicht direkt mit "seinem" (der Identität entsprechenden) 
Mailserver reden kann, dann kann man keine E-Mails verschicken.
Da kann man dann nur froh sein, wenn der eigene Mail-Server ein Web-Frontend 
bietet und man dieses erreichen kann.

Bin echt gespannt ob mir noch mehr Fälle einfallen, wo dieses Vorgehen einfach 
nicht funktioniert.


-- 
Gruß
                                                          \|/
       eMHa                                              (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo--
 Markus Hochholdinger
 e-mail  mailto:Markus@Hochholdinger.net             .oooO
 www     http://www.hochholdinger.net                (   )   Oooo.
------------------------------------------------------\ (----(   )-
                                                       \_)    ) /
                                                             (_/


Received on Wed Aug 3 11:26:30 2005

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.