Re: Firewall & Drucken

Autor: Alexander Dehoff <alexander_at_dehoff.ch>
Datum: 11.06.2005
Danke, aber es läuft ja inzwischen, das connection tracking war für das
falsche device eingestellt.

Danke trotzdem nochmal

Alexander

On Sat, Jun 11, 2005 at 02:04:11AM +0200, HH Schafft wrote:
> Alexander Dehoff wrote:
> >Hi Jungs,
> >
> >diesmal nur ne kurze Frage:
> >ich habe bei mir im Netzwerk einen HP Laser mit Jet Direct Box stehen
> >und kann von der Firewall aus wunderbar darauf drucken, solange die
> >ganzen iptables Regeln nicht geladen sind. Port 515 und 9100 (je TCP un
> >UDP) sind freigegeben, das reicht aber allem Anschein nach nicht aus.
> >Welche Ports muß ich zum Drucken noch freigeben?
> >
> >Sofern das wichtig ist, ich drucke über lpd.
> >
> >Danke!
> >
> >Alexander
> 
> hallo Alexander
> 
> ich hab mal festgestellt, daß ( unter Windows ) vor dem Druck erst mal
> per SNMP ein paar Statuswerte des Druckers abgefragt werden.
> Vielleicht liegt das Problem da drin, daß keine Antworten vom Drucker 
> kommen, da du vermutlich Port 161 gesperrt hast.
> 
> Gruß
> Hans Hermann


Received on Sat Jun 11 10:00:44 2005

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.