Problem mit Synaptic

Autor: Axel Dönges <axl_at_tightlook.de>
Datum: 08.01.2005
Moin, Kollegen.

Gestern habe ich böse Erfahrungen mit einem GUI-Programm gemacht - 
wenn's wirklich daran liegt.

Synaptic dient dazu, die Paketverwaltung unter Debian zu vereinfachen. 
Das tut's auch, indem es alle Pakete zeigt (wie auch schon bei YaST 
gesehen), auswählen lässt und die Parameter auf Kommando an apt-get 
weiterreicht.

Nach der Installation mit Synaptic funktionieren aber fast alle meiner 
KDE-Programme nicht mehr! Den Effekt gab's mit apt-get auf der Konsole 
nie. Konqueror findet keine files mehr und meldet ungültige Protokolle, 
Bildbetrachter stürzen mit der Meldung, dass MIME-Typen fehlen würden, ab.
Und die Krönung: Irgend eine der mit Synaptic nachinstallierten 
Schriften (vermute ich) sorgt dafür, dass die KDE-Schrift nach einem 
Reboot "ausgefranst" aussieht. Äußerst seltsam....

Ich kriege das Gefühl, dass ich um eine umfangreiche Reparatur oder 
gleich eine Neuinstallation (wie von Windoof noch gewöhnt) nicht 
herumkomme. Oder weiß jemand einen weniger aufwändigen Rat?

Grüße,
Axel
Received on Sat Jan 8 05:00:37 2005

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.