Re: Erfahrungen während der Umstellung auf Linux: 3 Wochen Stress beim vergeblichen Versuch, ein stabiles System aufzusetzen

Autor: Christian Eichert <moga_at_timisoara.net>
Datum: 31.12.2004
Sascha Morr wrote:
> Michael Lestinsky schrieb:
> 
>> Ach, mit Debian anzufangen ist garnicht so schlecht. Es hat zwar keine
>> fancy Konfigurationoberfläche, es macht aber einen sehr konsistentesten
>> Eindruck. Für einen Anfänger ist nichts wichtiger als 
>> Nachvollziehbarkeit,
>> wenn man es wirklich lernen und Internas verstehen will.
> 
> Nun und alternativ würde sich noch Mephis (KDE), Kanotix (KDE) oder 
> Ubuntu (Gnome) anbieten :-)
> 
> Ich verwende letzteres auf dem Desktop und bin sehr zufrieden damit.
> 
> Grüße
> Sascha

http://www.kde-apps.org/content/show.php?content=19198

:)


-- 
                                                          \|/
                                                         (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo-
  Mit freundlichem Gruss
                                                  .oooO
    Christian Eichert                             (   )     Oooo.
---------------------------------------------------\ (------(   )-
                                                    \_)      ) /
                                                            (_/
"Be liberal in what you accept, and conservative in what you send."
                    Jon Postel, August 6, 1943 - October 16, 1998
Received on Fri Dec 31 02:29:15 2004

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.8.
Zurück zur UUGRN-Homepage.