Re[2]: Leere SPAM-Mail - was bringt das ??

Autor: Stephan Gromer (Stephan.Gromer_at_gmx.de)
Datum: 18. Aug 2004


Hallo Chrustian,

Hab vielen Dank! Ich hatte ja schon vermutet, das da Methode hinter ist, aber jetzt hab eich auch die Details besser verstanden.

LG
 Stephan

>> Beim Suchen nach dem Sinn, kam mir die Vermutung, das diese Mail
>> dem Zweck dienen k?nne, zu pr?fen, ob eine Email-Adresse funktioniert
>> (denn diese Mails kommen ja durch) um dann den eigentlichen SPAM
>> folgen zu lassen.
CE>
CE> Richtig.
CE> Die leere Mail ist ja 100% kein Spam.
CE> Die Spam wird von einem trojaner versendet, und da die vom trojaner
CE> gefakete mail in ihren header den smtp server des spammers hat bekommt
CE> der spammer mit welche mail tut und welche nid, da web.de es ihm sagen
CE> wird.
CE>
>> Gibt es also eine "sinnvolle" Anwenung von solchen Testmails aus Sicht
>> der SPAMmer und wenn ja, was tun?
>>
>> === Schnippp ====
>> Return-Path: <xsobc_at_sohu.net>
CE> :))
CE> da meldet web.de hin welche mail existiert und welche nid.
CE>
>> X-Flags: 0000
>> Delivered-To: GMX delivery to stephan.gromer_at_gmx.de
>> Received: (qmail 14294 invoked by uid 65534); 17 Aug 2004 09:38:47 -0000
>> Received: from ool-4354accf.dyn.optonline.net (HELO ool-4354accf.dyn.optonline.net) (67.84.172.207)
CE> und das hier ist die IP des infizierten.
        

-- 
Stephan Gromer, MD. PhD.
Work:
Biochemie-Zentrum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 504
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49 (6221) 544291
Fax.: +49 (6221) 545586
Private:
Sternallee 89
D-68723 Schwetzingen
Tel.: +49 (6202) 855038
Fax.: +49 (1212) 511344861
Mobil: +49 (172) 7694555
EMail: Stephan_at_gromer-online.de
URL: http://www.gromer-online.de

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 18. Aug 2004 CEST