Leere SPAM-Mail - was bringt das ??

Autor: Stephan Gromer (Stephan.Gromer_at_gmx.de)
Datum: 17. Aug 2004


Hallo zusammen,

In letzter Zeit bekomme ich ab und an SPAM-Emails, die durch den SPAM-Filter von GMX "durchgeschlüpft" sind, die witzigerweise leer sind, d.h. keinerlei erkennbaren Text,HTML oder Bild enthalten (Das es sich um SPAM handelt sieht man an den zumeist seltsamen Absendern. Das Nachfolgende Beispiel ist diesbezügl. leider nicht sehr gut).
Da die Mails leer sind, kann ich auch nicht (wenn ich den wollte ;-)) zum Kauf von irgendwelchem Unsinn verleitet werden.
Beim Suchen nach dem Sinn, kam mir die Vermutung, das diese Mail dem Zweck dienen könne, zu prüfen, ob eine Email-Adresse funktioniert (denn diese Mails kommen ja durch) um dann den eigentlichen SPAM folgen zu lassen.
Gibt es also eine "sinnvolle" Anwenung von solchen Testmails aus Sicht der SPAMmer und wenn ja, was tun?

=== Schnippp ====
Return-Path: <xsobc_at_sohu.net>
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to stephan.gromer_at_gmx.de
Received: (qmail 14294 invoked by uid 65534); 17 Aug 2004 09:38:47 -0000
Received: from ool-4354accf.dyn.optonline.net (HELO ool-4354accf.dyn.optonline.net) (67.84.172.207)
  by mx0.gmx.net (mx055) with SMTP; 17 Aug 2004 11:38:47 +0200
X-Message-Info: a[1
From: xsobc_at_sohu.net
To: stephan.gromer_at_gmx.de
Date: Tue, 17 Aug 2004 11:38:48 +0200
Message-ID: <20040817093848.14453gmx1_at_mx055.gmx.net>
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam)

=== Schnapp ===

Liebe Grüsse
 Stephan

-- 
Stephan Gromer, MD. PhD.
Work:
Biochemie-Zentrum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 504
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49 (6221) 544291
Fax.: +49 (6221) 545586
Private:
Sternallee 89
D-68723 Schwetzingen
Tel.: +49 (6202) 855038
Fax.: +49 (1212) 511344861
Mobil: +49 (172) 7694555
EMail: Stephan_at_gromer-online.de
URL: http://www.gromer-online.de

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 18. Aug 2004 CEST