kernel 2.4.18-k7 mit ganz verzwickter maus angelegenheit ...

Autor: Christian Eichert (moga_at_timisoara.net)
Datum: 01. Aug 2004


Hallo Leute
es hat mich wieder mal getrieben.
Ich habe einen kleines Shuttle auf dem habe ich debian woody minimal nur
so als mail und sambaserver. ich hatte einen 2.2.20 kernel drauf.
alles war ok.
nur der sound ging nicht.

dann habe ich heute morgen nach dem Frühstück gesehen das im apt ein
2.4.18-k7 zur verfügung steht ... sofort ap-get install
kernel-image-2.4.18-k7 gemacht und seit dem weine ich.

mein shuttle hat weder mouse noch bildschirm.
seit der umstellung kann ich den rechner nur noch mit mouse betreiben.
und das will ich nicht.

der 2.4.18-k7 ist ein kernel der zum unterschied von 2.2.20 ein ramdisk
erstellt und dann davon bootet.
initrd=/initrd.img

er bootet wie gesagt auch sehr zuverlaessig aber nur wenn eine mouse
dran ist. wenn keine mouse dran ist ladet er zwar sein ramdisk bootet
aber nicht davon. er bleibt ganz einfach hängen

weiss jemand wie ich den kernell zwicken kann das er ohne die dämliche
mouse bootet ?


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 01. Aug 2004 CEST