Re: Frage zu AMANDA

Autor: Thimo Neubauer (thimo_at_debian.org)
Datum: 04. Mar 2004


On Thu, Mar 04, 2004 at 07:00:29PM +0100, Andreas Krauß wrote:
> Es wird ein DDS-3-DAT-Streamer verwendet und der Bandtyp ist an der
> Amanda.conf.main entsprechend auf
> 12GB eingestellt.

Da gab es doch noch so komische Einstellungen, wie gross die
Endemarken sind und so, vielleicht sind die auf absurd gross
eingestellt? Ist leider schon länger her, dass ich Amanda verwendet
habe, damals gab es aber ein merkwürdiges Tool mit dem man die
Tape-Specs direkt bestimmen konnte. Und irgendwie muss man ihm ja noch
sagen können, ob die Kompression vom Tape-Streamer angestellt ist, da
könnte er vielleicht denken, dass die komprimierte Kapazität des
Bandes 12G ist und einen Faktor 2 ansetzen, weil er ja schon
komprimierte Daten schreibt.

> Liegt das eventuell an der serverseitigen Komprimierung? Bekommt der
> AMANDA-Server die Datenreduzierung durch das Komprimieren nicht mit?
> Wenn ja, wäre das doch absoluter Blödsinn.

Da bin ich ziemlich sicher dass er das mit einrechnet, damals habe ich
je nach Leistung des Clients serverseitig oder nicht
komprimiert. Überhaupt sollte er zu grosse Daten ja auf der
dump-Partition zum späteren Flushen liegenlassen.

> Der einzige Grund für der serverseitige Komprimierung ist eigentlich um
> einen anderen Rechner etwas zu entlasten, der nicht soooo viel
> Rechenpower hat. Zur Not könnte ich auch auf clientseitige Komprimierung
> umstellen, wenn es was bringt. Ich möchte aber nicht unbedingt noch eine
> Datensicherung verpatzen :-)
>
> Liege ich richtig oder falsch mit meinen Spekulationen :-))
>
> *** A TAPE ERROR OCCURRED: [[writing file: *No space left on device*]].

Ah! Vielleicht ist einfach die dump-Partition voll? Das kann ja auch
passieren, wenn vorherige Dumps nicht auf einem Tape geladet sind,
Amanda lässt die Daten dann ja in einem Unterverzeichnis mit dem Datum
liegen.

Ich kann mich auch noch grob daran erinnern, dass Amanda irgendwo in
/tmp ausführlichere Logs ablegt, was aber nicht so deutlich in der
Doku stand oder so. Wird sich aber hoffentlich in den letzten Jahren
gebessert haben :)

Dann hoffe ich mal, dass meine extrapolierten Mutmassungen irgendwie
weiterhelfen :)

Gruss
   Thimo




Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 04. Mar 2004 CET