Re: Samba Konfiguration

Autor: Alexander Holler (holler_at_ahsoftware.de)
Datum: 31. Mar 2004


Hallo Moritz,

--On Mittwoch, März 31, 2004 17:57:56 +0200 Moritz Augsburger
<uugrn_at_moritz.augsburger.name> wrote:

> Am Mittwoch, 31. März 2004 17:43 schrieb Robert Schiele:
>> > Leider bringt weder UTF-8 noch ISO-8859-15 bei W2K hier keine Besserung
>> > :/
>>
>> Was meinst du mit "bringt keine Besserung"? Wenn du ein neues File
>> anlegst, sind die Umlaute dann immer noch falsch?
>
> Das habe ich nicht probiert, aber bei denen, die auf dem Server liegen
> (dort mit richtigen Umlauten), die werden mit verstümmelten Umlauten
> angezeigt.

Die vorhandenen musst du natürlich entsprechend umbenennen, z.B. mit convmv
(http://j3e.de/linux/convmv/).

Gruß,

Alexander


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 31. Mar 2004 CEST