Re: Intelligentes 'nfs' a la rsync

Autor: Robert Schiele (rschiele_at_uni-mannheim.de)
Datum: 31. Mar 2004


On Wed, Mar 31, 2004 at 05:00:46PM +0200, Moritz Augsburger wrote:
> Am Mittwoch, 31. März 2004 16:38 schrieb Robert Schiele:
> > > > gibt es eigentlich auch sowas in der Art von nfs, dass sich
> > > > darauf beschränkt,
> > > > diffs zu übertragen. Also so in der Art von rsync?
> >
> > Ja: rsync.
>
> Aber mountbar ist das, zumindest laut einem Blick in die manpage von mount,
> leider nicht.

Nein, das ist es nicht.

> Und gerade das ist eine wichtige Vorraussetzung...

Es ist kaum effizient implementierbar? Und wieso ist das fuer dein
Anwendungsszenario eine wichtige Voraussetzung? Einfach kopieren, bearbeiten
und danach mit rsync zurueckschreiben. Wozu musst du es mounten?

Robert

-- 
Robert Schiele			Tel.: +49-621-181-2517
Dipl.-Wirtsch.informatiker	mailto:rschiele_at_uni-mannheim.de



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 31. Mar 2004 CEST