Re: Samba Konfiguration

Autor: Moritz Augsburger (uugrn_at_moritz.augsburger.name)
Datum: 31. Mar 2004


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Am Mittwoch, 31. März 2004 15:39 schrieb Robert Schiele:
> > Und wie mache ich das dann?
> >
> > >      unix charset = utf8
>
> unix charset = UTF-8
>
> > >      display charset = utf8
>
> display charset = UTF-8
>
> > >      dos charset = utf8
>
> Nein, bei DOS macht das keinen Sinn. DOS kann kein Unicode. Wenn du noch
> DOS-Clients verwendest, dann stell einfach CP850 ein oder lass es einfach
> weg, dann nimmt er den Default. Wenn du eh keine DOS-Clients mehr hast, ist
> der Parameter sowieso egal, da er mit Windows NT und seinen Nachfolgern eh
> nur noch Unicode spricht.

Leider bringt weder UTF-8 noch ISO-8859-15 bei W2K hier keine Besserung :/

Muss da anderswo noch was verfügbar sein?!

Gruss
Moritz

- --
Random Quote:
Look out! Behind you!
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.4 (GNU/Linux)

iD8DBQFAat5DuPJotRDS+ZERAiCbAKCOXd/b2CArAkgSBMyhFbSdBzA3ngCglztV
CJBusTTrbjKoXSSNUaj/BmI=
=v0hM
-----END PGP SIGNATURE-----


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 31. Mar 2004 CEST