Re: Intelligentes 'nfs' a la rsync

Autor: Robert Schiele (rschiele_at_uni-mannheim.de)
Datum: 31. Mar 2004


On Wed, Mar 31, 2004 at 04:14:11PM +0200, Johannes Walch wrote:
> > gibt es eigentlich auch sowas in der Art von nfs, dass sich
> > darauf beschränkt,
> > diffs zu übertragen. Also so in der Art von rsync?

Ja: rsync.

> Soweit ich weiss ist das "diff-Verhalten" von rsync aber darauf beschränkt
> nur Dateien die sich geändert haben zu kopieren. Diese aber dann komplett.

Soweit weisst du falsch. rsync uebertraegt auch innerhalb einer Datei nur die
Deltas.

> Im Gegenteil dazu sollte es bei NFS problemlos möglich sein Datein zu
> öffenen und dann einen seek auf eine beliebige Stelle zu machen ohne dass
> die ganze Datei übertragen wird. Dazu muss allerdings die Anwendung
> intelligent genug sein.

Richtig. Und das Datenformat muss so beschaffen sein, dass nicht die gesamte
Datei neu geschrieben werden muss, weil sich zum Beispiel durch die Aenderung
alles um ein Byte nach hinten verschiebt. Die POSIX-Dateischnittstelle sieht
nun mal kein Einfuegen oder Loeschen von Daten in der Mitte von Dateien vor.

Robert

-- 
Robert Schiele			Tel.: +49-621-181-2517
Dipl.-Wirtsch.informatiker	mailto:rschiele_at_uni-mannheim.de



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 31. Mar 2004 CEST