Re: TALK: Google-Diskrepanzen

Autor: Holger Schuh (holger_at_holgerschuh.homelinux.org)
Datum: 16. Mar 2004


Am Tuesday 16 March 2004 14:25 schrieb Christian Weisgerber:
> > > Googlebot könnte auch einfach einen (spendierten oder bezahlten)
> > > Zugang haben, das ist nicht klar.
> >
> > Ob man das ausnutzen kann indem man seinem Browser die Kennung
> > googlebot mitgibt ?
>
> Unwahrscheinlich. Ich nehme an, man braucht den passenden Keks.
Ob der googlebot eine kekssammeltüte dabei hat ?
Hat der extra eine mitbekommen ?
Und warum soll ein Konqueroer-googlebot keine Kekse sammeln dürfen ?

Krümelmonster


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 16. Mar 2004 CET