Re: TALK: Google-Diskrepanzen

Autor: Holger Schuh (holger_at_holgerschuh.homelinux.org)
Datum: 16. Mar 2004


Am Dienstag, 16. März 2004 00:50 schrieb Christian Weisgerber:
> Raphael H. Becker <Raphael.Becker_at_gmx.de> wrote:
> > Mir ist schon öfter mal aufgefallen, daß man bei google Artikel
> > findet, die, wenn man dann zu Originalseite geht, "Kaufartikel"
> > sind.
>
> Stimmt, die sind dann aber bei Google auch mit "(subscription)"
> markiert. Zumindest im englischen Bereich, im deutschen ist es mir
> noch nicht weiter aufgefallen.
>
> > Der Anbieter füttert google ganz gezielt mit speziellem Content,
> > den der normale Surfer nicht zu Gesicht bekommt, zu mindest nicht
> > kostenfrei.
>
> Googlebot könnte auch einfach einen (spendierten oder bezahlten)
> Zugang haben, das ist nicht klar.

Ob man das ausnutzen kann indem man seinem Browser die Kennung
googlebot mitgibt ?

Holger


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 16. Mar 2004 CET