Re: TALK: Google-Diskrepanzen

Autor: Raphael H. Becker (Raphael.Becker_at_gmx.de)
Datum: 15. Mar 2004


On Mon, Mar 15, 2004 at 09:13:12PM +0000, Christian Weisgerber wrote:
> Nein, es interessiert mich nicht wirklich, aber es wundert einen.

Mir ist schon öfter mal aufgefallen, daß man bei google Artikel findet,
die, wenn man dann zu Originalseite geht, "Kaufartikel" sind. Folgt
man einem solchen Link, landet man dann auf einem Login.

Der Anbieter füttert google ganz gezielt mit speziellem Content, den
der normale Surfer nicht zu Gesicht bekommt, zu mindest nicht
kostenfrei.

Ob das in einer ähnlichen Form auch mit Formuliereungen geschieht.
Vielleicht. In dem Fall ist eher anzunehmen, daß jemand den Artikel
nachträglich geändert hat, weil die Formulierung wohl sonst nicht ganz
PC gewesen wäre...

MfG

-- 
Raphael Becker                                     http://rhb.uugrn.org/
                            http://schnitzelmitkartoffelsalat.uugrn.org/
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 15. Mar 2004 CET