Re: Filesysysemsuche

Autor: Alexander Holler (holler_at_ahsoftware.de)
Datum: 14. Mar 2004


Mit reiser hatte früher (vor ca. 2a) nur Probleme, nach Abstürzen war
regelmäßig in vielen Datein Müll drin (am Ende).

Und bei einem Plattendefekt einer SCSI-Platte hatte mir das auch das
restliche System derart lahmgelegt, das gar nix mehr ging. Reiserfs hat da
den kompletten Kernel blockiert.

Als ich dann auf eine E-Mail von mir die Antwort bekam, daß man sich nicht
auch noch um defekte Platten kümmern kann, ist reiser bei mir in der Tonne
gelandet.
Denn meiner Meinung nach, sollte ein Defekt auf einer Platte, nicht auch
das restliche System in Mitleidenschaft ziehen (der SCSI-Bus lief
einwandfrei und das eigentliche System lag bei betroffenem Fall auf einer
anderen Platte). Reiserfs störte sich damals einfach an einer Fehlermeldung
des SCSI-Devices und blockiert dann alles (inkl. Tastatur usw.), so das
nicht mal ein normales runterfahren mehr ging.

--On Freitag, März 12, 2004 11:18:03 +0100 Friedhelm Betz
<holliwell_at_gmx.net> wrote:

>
> Hi,
> Gibt es von eurer Seite Erfahrungen zu xfs/reiserfs im produktiven
> Serverbetrieb unter debian/woody(stable)?
> Kernel ist selbstgebaut.
> Oder kann cielleicht sogar jemand was positives oder negatives ueber
> Openafs berichten?
>
> Waere toll, wenn dazu jemand was sagen koennte.
> Gruesse und Danke
> Friedhelm
>
>


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 14. Mar 2004 CET