Re: st_dev und lstat

Autor: Robert Schiele (rschiele_at_uni-mannheim.de)
Datum: 11. Mar 2004


On Thu, Mar 11, 2004 at 02:13:35PM +0100, Friedhelm Betz wrote:
> Wie kommst du von 2082d oder 2082 auf 3 SCSI-Platte, zweite Partition?

2082d = 822h
        |||
        ||\-- 2 = 2. Partition
        |\--- 2 = 3. Festplatte
        \---- 8 = SCSI-Subsystem

> st_rdev liefert mir den Device Type, oder? Und gleich ne blöde Frage dazu:

st_rdev macht nur Sinn bei Device-Files. In diesem Fall gibt es obige Nummer
zurueck, aber nicht von dem Device, _auf_ dem sich dieses File befindet,
sondern das Device, auf welches mit diesem Device-File zugegriffen werden
kann.

> Das wird doch mit diesen I_IS*** Makros gecheckt, oder? In welchem

Du meinst vermutlich S_IS*? Nein, diese Testen den Dateityp. Also normales
File, Verzeichnis, Blockdevie-File, ...

> Zusammenhang steht st_rdev zu diesen? In den man-page man 2 stat und man

st_rdev enthaelt wie gesagt nur bei Blockdevice- oder Characterdevice-Files
einen sinnvollen Wert. Ansonsten gibt es keinen Zusammenhang zwischen diesen
beiden Werten.

> fstat werden diesselben im Zusammnehang mit file-type erwähnt, aber nicht mit
> device-type?

Die Frage verstehe ich jetzt nicht so ganz.

> Du siehst, ich habe so gut wie keine Ahnung und es verwirrt mich etwas.

Dann hoffen wir mal, dass es langsam besser wird. ;-)

Robert

-- 
Robert Schiele			Tel.: +49-621-181-2517
Dipl.-Wirtsch.informatiker	mailto:rschiele_at_uni-mannheim.de



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 11. Mar 2004 CET