Fwd: Re: re scanner

Autor: dstecker_at_sploindy.de
Datum: 10. Mar 2004


naja aber das ist doch auch keine lösung,
ständig unter windows zu scannen...
und mein brotkasten möchte ich auch nur ungern hergeben
um ihn durch son gesichtsloses usb teil zu ersetzen...
(jaja da kommt der c64 freak wieder durch ... ;) )

irgendwie muss das doch zu machen sein....

----------------------------------------------
Hallo,

ich hab' vor kurzem auch versucht einen Parallelportscanner zum Laufen
zu bekommen und habe irgendwann aufgegeben. Es ist irgendwie wie mit den
winmodems, angeblich läuft das aber irgendwie geht's dann doch nicht.

Also ich würde die Finger davon lassen und entweder unter Windoof
scannen oder mich für scsi oder usb entscheiden. Ich betreibe hier einen
älteren Agfa Scanner am scsi-Adapter und der wird immer ohne Probleme
erkannt und betrieben.

Gruß

Burkhard

Am Die, den 09.03.2004 schrieb dstecker_at_sploindy.de um 18:58:
> habs schon umgestellt,
> aber tut sich immernoch nix....
>
> mfg daniel
>
> ---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
>
> Subject: Re: re scanner
> Date: Dienstag, 9. März 2004 18:41
> From: Michael Lestinsky <michael.lestinsky_at_mpi-hd.mpg.de>
> To: linux user group <uugrn_at_uugrn.org>
>
> Am 09.03.'04 schrieb dstecker_at_sploindy.de:
> > leider nein, der scanner funtzt über den para-port
>
> Wie sind die Bios-Einstellungen für den Parallelport? Traditionell war der
> nämlich mal Unidirektional, kann sein, dass dein Bios noch entsprechend
> eingestellt ist.
>
> Bye
> Michael
>
> -------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 10. Mar 2004 CET