Re: screen-logs ansehen?

Autor: Jochen Staerk (jstaerk_at_usegroup.de)
Datum: 08. Mar 2004


Hallo Robert, Michael, UUGRN,

>So, ist jetzt gefixed. Ich habe auch mal ein Updatepaket fuer SUSE 9.0
>gemacht, welches unter
>http://pi3.informatik.uni-mannheim.de/~schiele/suse/9.0-i386/ zu finden ist.
>Zum Installieren kann entweder dieser Pfad in YaST als Installationsquelle
>eingetragen werden, und dann ganz normal mit YaST installieren, oder das Paket
>einfach mit einem Browser runterladen und manuell mit
>
>
>
Script speichert dummerweise mit den gesetzen locale-Einstellungen,
sprich, bei mir die Kommazahlen mit einem deutschen Komma statt einem
amerikanischen Dezimalpunkt. Beim replay-Script macht das Probleme, es
gibt ein "Argument "0,055789" isn't numeric in division (/) at
/usr/bin/replay line 61, <TIMING> line 15." pro Zeile im timingfile.

Ich hab replay gepatcht indem ich an den zwei betroffenen Stellen ein
locale-sicheres strtod verwendet habe:

---- Patch
43a44
> use POSIX qw(strtod);
49a51
> $divisor=strtod($divisor);
57a60
> $delay=strtod($delay);
--- Ende des Patches

... meine Version von replay findet ihr auch noch unter
http://213.133.99.51/temp/replay . Sind zwar nur 2k aber ich glaube es
gehört sich nicht bei einer so großen Liste Anhänge zu versenden.

vielen Dank, script/replay ist toll!

-- 
mit freundlichen Grüßen
Jochen Stärk
www.usegroup.de
Albigerstr. 22
55232 Alzey
Tel: 06731/997997-5
Fax: 06731/997997-6

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 08. Mar 2004 CET