Re: zufälliger script-Fehler

Autor: Werner Holtfreter (Holtfreter_at_gmx.de)
Datum: 24. Feb 2004


Hallo Robert,

am Montag, 23. Februar 2004 22:56 schrieb Robert Schiele:

> Haeh? Besser solltest du wie Thomas bereits sagte die CD nicht
> gemountet haben. Wenn du ein ISO-Filesystem auf eine CD
> schreibst, dann ist die CD waehrend des Schreibvorgangs nicht
> konsistent, und es kann beliebig viel Bloedsinn passieren.

Dass ich während des Brennens nicht lesen kann, ist schon klar, das
war auch nicht beabsichtigt. mount am Anfang dient ausschließlich
dazu, die Brennerschublade zu schließen!

Nach dem Brennen dachte ich halt: Gemountet habe ich ja schon, also
kann ich jetzt gleich lesen. Manchmal klappts ja auch. Aber jetzt,
wo ihr es sagt, sehe ich schon, das es nicht fein ist, dem Kernel
ein anderes ISO unterzuschieben, ohne Bescheid zu sagen.

> > Die folgenden Meldungen erscheinen in der Sekunde des Fehlers
> > und setzten sich ca. 500 x fort. Was will uns das sagen?
>
> Passiert das auch mir deiner eject/mount-Sequenz?

JA! Es hilft nicht, *nach* dem Brennen (vor dem Lesen)
   eject cdrecorder
   mount /media/cdrecorder/
einzufügen. Dazu hat Thomas schon Mutmaßungen angestellt.

Das Problem verschwand erst, nachdem ich *vor* dem Brennen umount
mache und nach dem Brennen wieder mounte. Danke sehr für die Hilfe!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
# Schublade schließen
mount /media/cdrecorder/
umount /media/cdrecorder/
sleep 10

echo $(date -I;date +%T) | tee -a $protokoll

echo " c2-Test der alten Aufzeichnung falls Daten vorhanden..."
readcd dev=0,0,0 -c2scan | tee -a $protokoll
# hier folgt dann Brennen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Änderung hat ein neues, kleines Problem gebracht: Ohne die
eingefügte Wartezeit (kann auch zwischen mount-umount stehen) läuft
der folgende c2scan hörbar und messbar 60 % langsamer!

Die 10 Sekunden sind ja nicht schlimm, aber der Grund würde mich
schon interessieren.

-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 24. Feb 2004 CET