Re: [Admin] Vereinsserver sshd und SSH1

Autor: Raphael H. Becker (Raphael.Becker_at_gmx.de)
Datum: 10. Jan 2004


On Fri, Jan 09, 2004 at 11:00:50PM +0000, Christian Weisgerber wrote:
> Raphael H. Becker <Raphael.Becker_at_gmx.de> wrote:
> > aus gegebenem Anlaß steht die Frage im Raum, wie wichtig es ist, auf dem
> > Vereinsserver auch weiterhin SSH1 für Shellzugänge anzubieten.
> Gegebenem Anlass?

Diskussion um host-key fingerprint RSA (ssh1) vs DSA/RSA (ssh2).
War nur der Denkanstoß, wieso überhaupt noch SSH1.
 
> > a) Wie verbreitet sind noch Clients, die kein vernüftiges SSH2 können?
> aa) Wie verbreitet sind noch Client-Rechner, die so langsam sind,
> dass die Verwendung von SSH2 schmerzhaft ist, z.B. 68k-Maschinen?

Hmm, das langsamste, was ich laufen habe, ist ein 486/100. Da merkt mans
schon. Aber nicht wirklich extrem.
 
> > Was spräche gegen "Protocol 2" statt "Protocol 2,1" ?
> Aus meiner Sicht nichts.

Done.

$ ssh -4 -1 charm.uugrn.org
Protocol major versions differ: 1 vs. 2

Gruß

-- 
Raphael Becker                                     http://rhb.uugrn.org/
                            http://schnitzelmitkartoffelsalat.uugrn.org/
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 10. Jan 2004 CET