Re: [Admin] irc.uugrn.org per IPv6

Autor: Raphael H. Becker (Raphael.Becker_at_gmx.de)
Datum: 22. Nov 2003


On Sat, Nov 22, 2003 at 05:36:29PM +0100, Raphael H. Becker wrote:
> nachdem wir dank Scram schon seit einiger Zeit IPv6-Connectivity haben,
> habe ich (auf Hinweis von Robert) unseren ircd auf v6 umgestellt.

Leider ist irc-2.10.3p1-ipv6.tgz unter OpenBSD nicht in der Lage,
parallel zu v6 auch weiterhin v4 Verbindungen zuzulassen. Siehe
http://web.irc.org/tech_docs/ircnet/faq.html#config-5

-----------------------------------------------------------------
Why P:lines with IPv4 hosts are not working on IPv6 system?

The current implementation relies on IPv6 mapped IPv4 addresses. Some
systems (OpenBSD) do not support this at all, some (NetBSD, FreeBSD)
ship with such mapping disabled by default.
Try sysctl -w net.inet6.ip6.v6only=0
------------------------------------------------------------------

Der sysctl-Befehl wird mir unter OpenBSD abgewiesen.

# sysctl net.inet6.ip6.v6only
net.inet6.ip6.v6only = 1
# sysctl -w net.inet6.ip6.v6only=0
sysctl: net.inet6.ip6.v6only: Operation not permitted

Das ist natürlich vorläufig noch keine Lösung, deswegen habe ich bis auf
Weiteres den ircd wieder auf v4-only zurückgesetzt. Schade.

Vielleicht weiß hier jemand, was da bei OpenBSD faul ist und wie man das
repariert?

Ein Workaround, so könnte ich mir vorstellen, wäre, 2x ircd parallel
auszuführen, mit verschiednen config-files und diese über
unix-domain-sockets miteinander zu verbinden. Dazu fehlt mir für heute
allerdings der Spieltrieb :)

MfG

-- 
Raphael Becker                                     http://rhb.uugrn.org/
                            http://schnitzelmitkartoffelsalat.uugrn.org/
.........|.........|.........|.........|.........|.........|.........|..



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 22. Nov 2003 CET