Re: [Talk] Mobile Computing

Autor: Sebastian Schaper (sebastian_at_schaper-web.de)
Datum: 09. Oct 2003


Hallo Sascha, hallo Liste,

On Donnerstag, 9. Oktober 2003 12:30, Sascha Morr wrote:

> Warum nimmt man nicht einen Server auf dem alle Daten abgelegt sind und
> auch die Programme laufen und bindet daran via LAN/WLAN (später evtl. UMTS)
> einen grafischen Client an?
> [...]

Da fällt mir noch etwas ein. Die neueren Knoppix (ab 3.2, IIRC) haben einen
"Knoppix-Terminalserver" dabei. Auf dem "Server" startet man Knoppix ganz
normal und aktiviert dann den Terminal Server (steht im KNOPPIX-Menü unter
Serverdienste).

Den Client im gleichen Subnetz läßt man dann per PXE (ausgelöst durch
spezielle Tastenkombination beim Start (POST)) booten. Er holt sich dann
alles Nötige vom Server.

So zumindest die Theorie; ausprobiert habe ich es nur einmal ganz kurz.

Vielleicht magst Du das ja mal ausprobieren, bevor Du einen kompletten LTSP
aufsetzt (was allerdings auch nicht weiter schwer ist, da es sehr gut
dokumentiert ist).

Viele Grüße,

Sebastian Schaper


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 09. Oct 2003 CEST