Re: Drucker freigeben mit CUPS

Autor: Rolf Eike Beer (eike_at_bilbo.math.uni-mannheim.de)
Datum: 07. Oct 2003


Am Dienstag, 7. Oktober 2003 17:34 schrieb Robert Schiele:
> On Tue, Oct 07, 2003 at 05:30:13PM +0200, Rolf Eike Beer wrote:
> > Hallo Liste,

> > Ich habe hier 2 Rechner stehen, auf denen neuere SuSE-Varianten laufen
> > (einer ist definitv 8.2, der andere ist 8.1 oder auch 8.2). Beide haben
> > CUPS installiert und können auf die lokalen Drucker drucken. Jetzt soll
> > einer der beiden auch den Drucker des anderen mitbenutzen.
> >
> > Ich scheine jedoch mit Blindheit geschlagen, alle Änderungen die ich
> > bisher gemacht habe haben nicht zum gewünschten Ergebnis geführt.
> >
> > Weiss irgendjemand was ich übersehen habe?
>
> Wohl kaum, so lange du nicht verraetst, was du denn genau gemacht hast. Im
> Prinzip musst du nur auf dem Rechner, der "freigibt" den Zugriff von der
> anderen IP erlauben und auf dem anderen Rechner sicherstellen, dass das
> Browsing den "freigebenden" Rechner erfasst. Alternativ kannst du die Queue
> auf dem Rechner, der den Drucker mitbenutzen will natuerlich auch hart
> eingeben.

Ja, so dachte ich auch. Leider sind die Rechner gerade down, so dass ich nicht
nachgucken kann. Ein kurzer Blick in die cupsd.conf lässt mich folgendes als
"richtig" vermuten:

Client

HostNameLookups On
BrowsePoll name.des.servers

Server

HostNameLookups On
BrowseDeny All
BrowseAllow name.des.clients
BrowseOrder Deny,Allow

<Location />
Order Deny,Allow
Deny from All
AllowFrom 127.0.0.1
AllowFrom 127.0.0.2
AllowFrom name.des.clients
</Location>

Habe ich was vergessen/vermurkst?

Eike

P.S.: CC nicht nötig, ich lese die Liste


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 07. Oct 2003 CEST