IPv6 (was: Re: UUGRN-Veranstaltung)

Autor: Christian Weisgerber (naddy_at_mips.inka.de)
Datum: 14. Sep 2003


Michael Lestinsky <michael_at_lestinsky.de> wrote:

> Es wurde in einer kleinen Brainstorming-Session Interesse an Vorträgen
> zu folgenden Themen gemeldet:
>
> * IPv6 - Eine Praxisanleitung
> Dies soll dort anknüpfen, wo der theoretische Teil des Vortrags vom
> letzten Event aufgehört hat.

Ich möchte ja einem solchen Vortrag nicht vorgreifen, aber was gibt
es dazu viel zu sagen?

Nachdem mich kürzlich jemand freundlicherweise informiert hat, dass
an der TU Kaiserslautern IPv6 nunmehr auch aus der Wand kommt, habe
ich das auf grappa.unix-ag.uni-kl.de (2001:638:208:89::30) rasch
aktiviert, außerdem spaßeshalber auch mein Heimnetz mit Site-local
Adressen (fec0::) versehen.

Zumindest für BSD funktioniert das auf Netzebene einfach so. Und
bei einzelnen Diensten läuft die Praxis auf eine Liste unterstützt/
nicht unterstützt hinaus.

Apropos, Scram hängt am 6bone, warum sind die UUGRN-Vereinsrechner
nicht per IPv6 angebunden? Jedenfalls fehlen entsprechende DNS-
Einträge. (Ich muss mein Account dort mal wieder aktivieren...)

-- 
Christian "naddy" Weisgerber                          naddy_at_mips.inka.de

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 14. Sep 2003 CEST