Re: X-Display :1 öffnen

Autor: Markus Hochholdinger (Markus_at_Hochholdinger.net)
Datum: 11. Aug 2003


Hi,

Am Don, 2003-08-07 um 21.44 schrieb Jochen Stärk:
> ich möchte gerne den Bildschirm eines Rechners (gil) über das Netzwerk
> auf meinem Rechner (maggie) sehen, und zwar wenn möglich fullscreen mit
> der Möglichkeit, per Tastenkombination da hin wechseln zu können.
>
> maggie:~ # xhost +gil
> maggie:~ # ssh root_at_gil
> gil:~ # export DISPLAY=maggie
> gil:~ # startkde
wenn's schnell gehen soll, mache ich soetwas wie folgt:
 - Als Benutzer auf einer Textconsole anmelden
 - bash$ startx /usr/bin/X11/xterm -- :1 vt8 &
   (startet ein X auf vt8 und als wm ein xterm)
 - in diesem xterm dann z.B.:
   bash$ ssh -X gil
   gil:~ $ startkde
(- auf der Textconsole kann man sich dann getrost wieder abmelden)

Obacht: Wenn das xterm beendet wird, wird das X beendet.

> (zugegeben ziemlich naiver versuch?) meldet mir aber unable to open
> display maggie:1.
Tja, dann lief auf :1 kein X.

> Ich habe daraufhin mein Display auf maggie mit klick auf das schloss
> gelockt um start new session sagen zu können - die kommt auch brav auf
> STRG+ALT+F8. Jetzt weiß ich nicht ob as ein Display im Sinne des
> Gesetzes ist, gil sagt immer noch unable to open display.
Das verstehe ich nicht? Wenn das Display gelockz ist, kannst du da doch
nichtsmehr machen!?

> Kann mir jemand helfen?
man X
 ;)

Gruß
                                                          \|/
        MH (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo--
 Markus Hochholdinger
 e-mail mailto:Markus_at_Hochholdinger.net .oooO
 www http://www.hochholdinger.net ( ) Oooo.
------------------------------------------------------\ (----( )-
                                                       \_) ) /
                                                             (_/


Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 11. Aug 2003 CEST