Re: Backup mit Hardlinks

Autor: Robert Schiele (rschiele_at_uni-mannheim.de)
Datum: 07. Jun 2003


On Sat, Jun 07, 2003 at 03:00:51PM +0200, Werner Holtfreter wrote:
> Leider scheint das nicht zu klappen: Ich lasse mir von Konqueror den
> Platzbedarf des Verzeichnisses errechnen, in der die backups liegen
> (/home) und es zeigt sich, dass der Platz mehrfach benötigt wird!
>
> Rechnet Konqueror falsch, gibt es bei meinem ReiserFS keine
> Hardlinks oder was stimmt hier nicht?

Natuerlich gibt es auch bei ReiserFS Hardlinks. Ich weiss auch nicht, was der
Konqueror da macht, aber wenn du den Platz fuer beide Verzeichnisse einzeln
errechnen laesst, dann zeigt er korrekter weise auf jeden Fall bei beiden
Verzeichnissen alle Dateien an, auch wenn kein extra Platz benoetigt wird.

Eigentlich sollte das aber so klappen. Du kannst das aber leicht pruefen,
indem du in dem Verzeichnis den Verzeichniseintrag einer Datei betrachtest,
die du nicht veraendert hast.

# ls -l cosign
-rwxr-xr-x 1 robert users 682 2003-05-14 19:21 cosign
             ^^^

Wenn hier eine 1 steht, hat es nicht geklappt. Wenn hier eine groessere Zahl
steht, hat es geklappt, denn die Zahl gibt die Anzahl der Verzeichniseintraege
fuer diese Datei an.

Ich persoenlich wuerde von derartigen Backups fuer ernsthafte Zwecke aber
abraten, da durch kleinste Benutzerfehler saemtliche Backups auf einen Schlag
zerstoert werden koennen. --- Ist aber wie gesagt meine ganz persoenliche
Meinung.

Robert

-- 
Robert Schiele			Tel.: +49-621-181-2517
Dipl.-Wirtsch.informatiker	mailto:rschiele_at_uni-mannheim.de



Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.7 : 07. Jun 2003 CEST