Zeichensatz (alias, locale)

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Werner Holtfreter (Holtfreter_at_gmx.de)
Datum: 25. Apr 2003


Hallo,

meine locale stehen auf deutsch, folglich werden mit man dt. manpage
angezeigt, soweit vorhanden.

Um wahlweise mit cman ... die englische manpage anzeigen zu können,
habe ich in ~/bashrc folgenden Eintrag gemacht:

| #Eigene Ergänzung:
| alias cman="env LANG=C man"

Dadurch wird ausschließlich für das aktuelle Kommando die engl.
Umgebung verwendet und die engl. manpage angezeigt.

Wie beschrieben funktioniert das (immer noch) in der SuSE8.1. Mein
Versuch, es in der 8.2 einzurichten scheitert an folgender
Fehlermeldung beim Start der Konsole:

| bash: alias cman=env LANG=C man: command not found
| werner_at_pc1:~>

Nach langer Suche habe ich entdeckt, dass es an der Zeichencodierung
liegt. Ich hatte obigen zwei Zeilen aus KMail unter KDE mit der
Maus in ~/bashrc kopiert. Erst als ich die Befehlszeile
auskommentiert und identisch über die Tastatur eingegeben habe,
lief alles!

Wenn ich in KWrite auf utf8 schalte, dann unterscheidet sich die
kopierte Zeile durch fehlende Leerzeichen von der getippten. Mal
sehen, ob der Effekt über die E-Mail mitkommt:

#Eigene Ergänzung:
#alias cman="env LANG=C man"
alias cman="env LANG=C man"

Das eigentliche Problem konnte ich nun selbst klären, nachdem die
E-Mail-Anfrage an UUGRN schon fertiggestellt war. Vielleicht hilft
es jemanden in einem ähnlichen Fall. Die Schilderung mit env und
LANG habe ich stehen lassen, weil ich sie zur Nachahmung empfehlen
kann.

Kommentare, wie man solche Zeichensatzprobleme frühzeitig erkennen
und vermeiden kann, sind natürlich willkommen.

-- 
Viele Grüße
Werner Holtfreter

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 25. Apr 2003 CEST