Re: xfs-kernel kompilieren und hallo erstmal...

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Christian Leber (christian_at_leber.de)
Datum: 02. Apr 2003


On Tue, Apr 01, 2003 at 10:26:27PM +0200, halodri wrote:

> allerdings hab ich mir neulich einen MP3 Player gekauft(pontis SP 600)
> für dessen Betrieb ich meinen Kernel umkompilieren muss. ich hab dann
> alles wie in diversen manuals (openoffice.or buch, son artikel auf
> debian planet und dem ganten buch) beschrieben gemacht allerdings hab
> ich vergessen dass ich ja xfs hier laufen hab. und der mühsam
> neugebackene kernel wollte meine xfs partition natürlich net mounten...
> bei dselect hab ich kein xfs kernel paxkage gefunden, nur ein patch aber
> ich weiss net wie ich das in meinen neuen kernel (2.4.20) einfügen soll.
> hat da jemand von euch nen tip? oder muss ich mir den orginalen xfs
> kernel ziehen und die prozedur nochmal ganz von vorne beginnen?
> hmm ...

Ich geh mal davon aus, dass du den 2.4.20 konfiguriert und installiert
hast.
Also sichere die .config Datei aus deinen Kernel sourcen, loesch die
kernel sourcen, entpacke sie neu und benutze den xfs patch von:
http://oss.sgi.com/projects/xfs/

dann machst du "make oldconfig" und sagst eben ja zu xfs

Der rest ist dann wie beim letzten mal.

Gruss
Christian Leber

-- 
  "Omnis enim res, quae dando non deficit, dum habetur et non datur,
   nondum habetur, quomodo habenda est."       (Aurelius Augustinus)
  Translation: <http://gnuhh.org/work/fsf-europe/augustinus.html>

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 02. Apr 2003 CEST