komplette Partition sichern ?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Andreas Fießer (fiesser_at_gmx.net)
Datum: 19. Mar 2003


Hallo Liste,

ich habe hier einen - nennen wir es mal - Server auf dem sowohl Windows
2000 (NTFS) als auch SuSE 8.1 (EXT3) drauf ist. Die Partitionen sind
jeweils 5GB groß, enthalten aber z.Z. nur etwa 1,5 GB.

Da die Installation jeweils immer ein elendes Geschäft ist, möchte ich
das Zeug so sichern, dass es auf möglichst triviale Weise schnell
rekonstruierbar ist.

Neben den System-Partitionen gibt es auch noch Daten-Partitionen, die zZ
noch genug Platz bieten, um ein komplettes Image aufzunehmen.

Ziel ist es, nach dem Feststellen, dass ich eines der Systeme
kaputtkonfiguriert habe oder sonst was schief ging, einfach die
Partition lösche und den Inhalt inkl. Filesystem aus dem Backup
rekonstruieren kann.

1. Möglichkeit wäre DD + zip. Da hier alles inkl. der leeren Bereiche
gesichert wird, wird das Image unnötig groß. Ich weiß auch nicht, was
ich da an Vorbereitung leisten müßte, wenn ich das Image zurückspiele.
Vermutlich nix, oder ?

2. tar oder ähnliches. Hier sichere ich zwar nur die tatsächlich
existierenden Files, aber beim Restore müßte ich erst die Partition
erstellen und formatieren.

3. diese partimage-cd auf Basis von Gentoo (www.partimage.org). Die
Software liest nur belegte Bereiche und ist hinreichend komfortabel. Auf
deren Homepage steht aber, dass der NTFS-Support nur exprimentell sei,
was mir im Prinzip bekannt war.
Er schreibt aber dort auch, dass es vermutlich funktionieren werde.
Hat das hier schon wer verwendet ?

4. Knoppix enthält bestimmt auch was ???

5. Kauf von Drive-Image :(


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 19. Mar 2003 CET