Re: Heterogenes Netz mit Apple und Windows

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Jochen Lillich (jl_at_teamlinux.de)
Datum: 06. Feb 2003


Hallo Wolfgang Grosch,

am 06.02.2003 schriebst Du:

> dieser Pfad wird doch von CUPS vorgegeben, wenn ich einen
> Netzwerk-Drucker unter NT oder W2K installieren will.

Ich bin unsicher, was das direkte Drucken über CUPS angeht. Aber da
würde ich eher den IPP-Port 631 erwarten.

Wenn du aber die Files per Samba bereitstellst, warum nicht auch
die Drucker? Da kannst du im Idealfall sogar die passenden Treiber
bereitstellen. Und mit Samba greifst du einfach über

        \\samba-server\druckername

auf den Drucker zu. In der smb.conf muss lediglich "printing=CUPS"
eingetragen sein, dann weiß Samba, welche Drucker angeboten werden.

Gruß,

        Jochen

-- 
----------------------------------------------------------------
 *Jochen Lillich*, Dipl.-Inform. (FH) 
 Consultant/Trainer @ /TeamLinux GbR/
 Tel. +49 7254 985187-0                 http://www.teamlinux.de
----------------------------------------------------------------

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 06. Feb 2003 CET