Re: cp-kopierte Linux-Partition

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Thomas Jäger (jaeger_at_our-isp.org)
Datum: 05. Jan 2003


On Sun, 5 Jan 2003, Christian Leber wrote:

> On Sat, Jan 04, 2003 at 11:34:01PM +0100, Werner Holtfreter wrote:
> > > Ich glaube, ich habe eine Idee. Was macht cp denn wenn es einen
> > > Device-Node kopieren soll?
> >
> > Wie kann ich das testen?
>
> Also tar kann es und mit tar sollte es funktionieren.
> Ich wuerde das verwenden.
> (einfach zum Entpacken die Option -p verwenden)

Hierzu gab es in unserer LUG auch schon lange threads:

[DaLUG] partition "kopieren"
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/dalug/mailingliste/2001/10/thrd2.shtml

[DaLUG] linux-systemkopie ?
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/dalug/mailingliste/2000/1/thrd2.shtml

[DaLUG] cloning mit tar / dd o.ae
http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/dalug/mailingliste/2000/9/threads.shtml

Vielleicht hilft es ja weiter.

Thomas

-- 
Thomas Jaeger <jaeger_at_our-isp.org>

100% reliable The HAL9000 is the most sophisticated computer ever built The only errors the machine makes are human


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 05. Jan 2003 CET