Re: 486 / Debian "woody" / Bootdisks

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Yusuf-Uzunyilmaz (yusuf-uzunyilmaz_at_gmx.de)
Datum: 30. Nov 2002


Christopher Wieser schrieb:
> Hallo
> Ich hab eine 486/DX 66 und möchte Debian auf ihm installieren.

> RAMDISK: Compressed image fount at block 0
> aus und bricht danach jedoch ohne Kommentar ab.
> Ich es mit mehreren Disketten probiert, mitdem selben Ergebniss.
> Hab auch mal nicht ein paar Bootpromt Parametern rumgespielt.
> Hat jemand mit sowas Erfahrung ist Woody auf se nem altern Rechner
> überhaupt zum laufen zu bringen?
> MfG
> Chris
>

Vielleicht hat der 486'er zu wenig Ram um überhaupt starten zu können?

Ich hatte mal sehr lange einen auf 586/133MHZ aufgerüsteten 486'er.
Allerdings mit 32MB RAM. Der Rechner lief ganz gut mit Suse später dann
mit Red Hat.
Ich denke mal die größe des Hauptspeichers ist der springende Punkt bei
alten Rechnern.

-- 
Operating System: Mandrake Linux 9.0 Kernel: 2.4.19
Hardware: AMD 1300 MHZ  1024 RAM  DSL
Software: OpenOffice.org, Mozilla, WineX, XMMS

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 30. Nov 2002 CET