Re: Festplatten cksum Fehler

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Alexander Holler (holler_at_ahsoftware.de)
Datum: 30. Nov 2002


Hallo Werner,

--On Donnerstag, November 28, 2002 11:02:02 +0100 Werner Holtfreter
<Holtfreter_at_gmx.de> wrote:

> "dd if=/dev/hda of=/dev/hdb bs=1M" kopiert. Die Kopie läuft und
> bootet ohne Auffälligkeiten wie das Original. Um sicher zu gehen,
> habe ich aber (natürlich vor dem Booten, ungemountet) erstmals mit
> "cksum /dev/hda & cksum/dev/hdb" geprüft. Ergebnis ist gleiche
> Dateigröße, aber unterschiedliche Prüfsumme. Auch cksum mit ein und
> derselben Platte liefert wechselnde Prüfsummen. Ein zweimaliges
> cksum (diesmal nur eine Partition) führt dann zu:
>
> [Prüfziffer Dateigröße Partition]
>| 2285612748 1373589504 /dev/hda5
>| 2496096591 1373589504 /dev/hda5

Probier doch mal md5sum aus. Zum einen ist eine CRC nicht sonderlich zum
Vergleichen geeignet, zum anderen verträgt cksum ja evtl. nicht so große
Dateien. Gerade bei Dateien über 2 GB (keine Lust jetzt die Stellen oben zu
zählen) kann es mit manchen Programmen Probleme geben.

Auch ein diff oder md5sum auf die Dateien der Partitionen könnte man mal
ausprobieren.

Ich kopiere ganze Partitionen meist per tar. Evtl. hat ja auch deine
Quellpartition nen Macken.

Gruß,

Alexander


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 30. Nov 2002 CET