Re: [Fwd: Urgent Unix Support Requirement for Frankfurt]

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Christian Weisgerber (naddy_at_mips.inka.de)
Datum: 28. Nov 2002


Raphael H. Becker <Raphael.Becker_at_gmx.de> wrote:

> Muss aber echt "handverlesen" sein ...
> Wer oder was steckt dahinter?

Ich nehme an, jene Person J. Schroeder, die als Absender zeichnet.
Ich glaube nicht, dass das einen anderen Hintergrund hat, als im
Text steht, aber das rechtfertigt nicht, alle greifbaren Mailinglisten
zu Unix-Themen damit zu bewerfen.

Unerwünschte Massenmail muss nicht notwendigerweise zweifelhafte
Produkte bewerben oder überhaupt einen kommerziellen Hintergrund
haben. Heute geht das in der Flut der Penisverlängerungen usw.
unter, aber ich habe schon in der Zeit, als UBE noch selten war,
Schrott wie christliche Missionierungsversuche oder kalifornische
Wahlwerbung bekommen. Wenn jemand alle E-Mail-Adressen an der Uni
mit einem Hilferuf für seine PC-Konfiguration flutet, dann ist das
zwar irgendwo eine andere Qualität als millionenfache Werbung über
koreanische Relays zu verschicken, aber was für einen Unterschied
macht das für mich als Empfänger?

-- 
Christian "naddy" Weisgerber                          naddy_at_mips.inka.de

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 28. Nov 2002 CET