Re: cat?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Sebastian Stark (seb_at_todesplanet.de)
Datum: 30. Oct 2002


On Wed, Oct 30, 2002 at 08:25:43PM +0000, Raimund.Kohl_at_freenet.de wrote:
> kann ich eigentlich von der Konsole aus direkt etwas schreiben und ans
> Ende eines Files hängen? Beispiel: Man gibt direkt in der Konsole Name,
> Adresse und Telefonnummern ein und hängt es einfach an das bestehende
> Adressenfile an, ohne dies vorher umständlich aufzurufen?

Ich verstehe nicht ganz, du hast deine Frage doch schon selber
beantwortet? Mit cat z. B. geht das.

$ cat >>meinfile
Die Zeilen, die drangehängt
werden sollen
^D (strg-d drücken, also ein EOF ausgeben)
$

In manchen shells braucht man dazu nichtmal cat aufzurufen sondern es
reicht:

$ >>meinfile
blablabla
^D
$

(Bin mir gerade nicht sicher, ob das ein bourne shell, ein posix oder
einfach nur ein zsh feature ist)

In letzterem Fall verbindet deine Shell den stdin des Terminals direkt
mit der Datei. In ersterem Beispiel geht das ganze dann noch den Umweg
über cat, was eigentlich keinen besonderen Sinn macht.

echo kann man natürlich auch benutzen, wobei ich da den Sinn ebenfalls
nicht ganz verstehe.

Ich benutze für solche Kleinigkeiten oftmals den in der zsh eingebauten
Minieditor "zed", der auf emacs-mäßige Kommandos hört. Er taugt aber
nicht wirklich, wenn man mehr als 3-4 Zeilen eingeben will. Aber ich
kenne keinen schnelleren Fullscreeneditor.

-- 
Free your mind and your ass will follow -- http://www.funkaffair.de

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 30. Oct 2002 CET