Re: Streamer - allgemeine Frage

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Autor: Harald Flory (demizo_at_gmx.de)
Datum: 02. Oct 2002


Jan Wildeboer wrote:

> Mein Kollege schwärmt von OnStream Geräten, aber mich erinnert deren
> Technologie eher an Floppy-Streamer von anno dunnemal.

Was machst Du wenn OnStream dem Beispiel von Atari folgt und dein
Streamer irgendwann kaputt geht, am besten bevor du ein wichtiges
Restore fahren willst?

Na ja dann gibt es ja noch eBay, um einen gebrauchten Streamer zu
ersteigern. Die Recovery Zeit dürfte dann allerdings inklusive
Ersteigerungsfrist und Transportzeit rekordverdächtig sein.

So gut wie die neue Technik von OnStream auch ist, ich würde bei Backup
Hardware nur auf Standards (DLT, DAT, ...) setzen.

Was DLT angeht bevorzuge ich HP weil die die Bandgeschwindigkeit der
meisten Streamermodelle an den Datenstrom anpassen können. Es gibt
nämlich nix schlimmeres wenn das Band ständig gestoppt und wieder
angefahren werden muss, weil die Daten evtl. zu langsam kommen. Dann
kannste den Streamer nach einem Jahr auf die Kippe schmeissen.

Und selbst wenn HP umgehen sollte (sehr unwahrscheinlich) kannst Du
einen ähnlichen Streamer immer noch von der Konkurrenz kaufen, um auf
die alten Bänder zugreifen zu können.

Gruß
Harald


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.4 : 02. Oct 2002 CEST