Re: OpenBSD, SPARCStation und deutsche Tastatur

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Christian Weisgerber (naddy_at_mips.inka.de)
Date: 16. Jul 2002


Jan Wildeboer <jan.wildeboer_at_gmx.de> wrote:

> Ich habe mir OpenBSD auf meiner SPARCStation LX installiert (3.1-stable)
> und stehe nun vor folgendem Problem:
>
> Entweder ich nehme die US Tastaturbelegung und vertipp mich ständig oder
> ich nehme de_5 aber dann funktionieren die Cursortasten etc. nicht. Gibt
> es da eine Lösung oder muss ich mir ne US-Tastatur besorgen?

Standardantwort: Nimm X11. Die Konsole ist eine Minimalimplementierung,
die nur dazu dient, das System installieren zu können.

Eine weitere alte Standardantwort war, dass Funktions- und Cursortasten
auf der sparc-Konsole nicht unterstützt werden, aber ich dachte,
dass moj das vor einer Weile verbessert hat - oder war das nur
Compose? Warum eine Änderung von us/us_5 zu de_5 die Cursortasten
aber abstellen sollte, verstehe ich nicht. Diese Tastaturtabellen
finden sich in sbin/kbd/tables/sparc und Cursortasten tauchen dort
ebenso wie in sys/arch/sparc/dev/kbd.c nicht auf.

Bis 3.2 wird sparc wohl auch auf wscons(4) umgestellt werden.

-- 
Christian "naddy" Weisgerber                          naddy_at_mips.inka.de


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 16. Jul 2002 CEST