Re: Fragen zu xBSD

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Sebastian Stark (seb_at_todesplanet.de)
Date: 02. Jul 2002


Wolfgang Grosch wrote:
> - Kann es auch auf einem Notebook installiert werden?

Ja.

> (Notebook auf alle Fälle, aber mein Grundsinnen ist dieses,
> dass man/frau das Notebook ja oft ausschaltet, rebootet, etc.)

Die Frage habe ich nicht so genau verstanden.

> Bei Ext2 und Ext3 wird ja nach einer gewissen Zeit automatisch
> ein Filesystem-Check durchgeführt. Gilt das bei UFS auch??

Nein.

> - Ist UFS ein Journaling Filesystem?

Nein.

> b) Durch die auswählbare Unterstützung von Linux-Programmen ist
> es eigentlich möglich, jedes Linux-Programm auszuführen?
> (Beispiele: arkeia, samba, netatalk, scribus, etc.)

Samba ist kein Linux-Programm, man kann es für die diversen BSDs nativ
kompilieren. Oder einfach fertik vorkompiliert installieren. Man könnte
aber theoretisch sicherlich auch die Linux Variante verwenden.

> d) Ports? Sind das nun Programmsammlungen jeglicher Art oder
> grundlegende Systemprogramme?

Aller Art.

> e) Aktualisierungen? Sucht sich das xBSD die Updates selbst, oder
> muss ich ihm sagen, welche und wo?

Nein, die muß man selber holen und auch selber installieren.

-- 
Free your mind and your ass will follow -- http://www.funkaffair.de


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 02. Jul 2002 CEST