Re: [debian] Sound mit ALSA

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Hothorn (mhothorn_at_ix.urz.uni-heidelberg.de)
Date: 01. Jul 2002


On Mon, 1 Jul 2002, Sascha Morr wrote:

> Hallo ;-)
>
> Ich bin jetzt so weit das ich bei mir unter Debian Woody die
> Soundunterstützung einrichten wollte. Nachdem ich ein wenig im Web
> gestöbert hatte war ich mir sicher das das Ganze über ALSA organisiert
> werden muß. Also habe ich per apt-get die Pakete alsaconf, alsa-base,
> alsaplayer, libasound usw. organisiert aber irgendwie wollte es nach der
> configuration mit alsaconf dann nicht. Es kam die Meldung das er den
> Treiber nicht gefunden hätte. Also hab ich im Netz nachgesucht und etwas
> von einen Packet namens alsa-modules gelesen das ist aber laut apt kein
> installation candidate ;-(

Prinzipiell gibt es drei Möglichkeiten:

1. Du nutzt direkt die Kernelmodule unter der Sektion Sound
2. Wenn Du Alsa benutzen willst
        a) Du installierts die kompilierten module fuer deinen kernel
        --> apt-get install alsa-modulesxxx
        b) Du installierst die Sourcen
        --> apt-get install alsa-source (oder direkt von
www.alsaproject.org)

Im letzten Fall solltest Du ein Verzeichnis
hothorn_at_blaubaer:/usr/src/alsa-driver-0.5.12a$ erhalten. Darin findest Du
u.a. eine INSTALL Datei, einfach der Beschreibung folgen. Wichtig ist, im
Kernel den Soundsupport anzustellen (als Modul snd.o) und sonst nix.

Nach dem kompilieren der Modules, nachschauen ob sie auch da sind: ls
/lib/modules/2.4.18/misc/.

Mit modprobe, insmod und lsmod kannst Du die Module laden, mit alsamixer
die Lautstärke einstellen.

Nach den Settings in /etc/modules.conf wuerde ich mal googeln in Hinblick
auf Deine Karte. Danach kannst Du dir überlegen ob Du Gnome+ESD laufen
laesst oder nicht....

bye
michael
>
> Weis einer von Euch was ich noch machen kann um den Sound zum laufen zu
> bekommen? Der Sound ist onboard und es dreht sich um einen Soundblaster
> 128 PCI Chip.
>
> Danke für Eure Hilfe im Voraus
>
> Grüße
> Sascha
>
>

   Linux is user friendly, it's just a bit picky about it's friends....

   Michael Hothorn
   University of Heidelberg
   http://www.hothorn.de/michael/


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 01. Jul 2002 CEST