Re: USB - filesystem in /etc/fstab

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Thimo Neubauer (tneubaue_at_ix.urz.uni-heidelberg.de)
Date: 22. Apr 2002


On Mon, Apr 22, 2002 at 02:47:36PM +0200, henrik blendin wrote:
> Hallo Liste,
>
> mein Problem:
> Ich hab hier Debian 3.0 (pre) und ein USB-Modem.
>
> Habe alles im Kernel eingabaut, was ich brauch, läuft auch soweit,
> allerdings hab ich in /etc/fstab folgende Zeile (unterhalb der
> proc-Einbindung) eingetragen:
>
> none /proc/bus/usb usbdevfs default 0 0

Diese Eintragung braucht man bei Debian überhaupt nicht, das wird
normalerweise vom usbmgr oder hotplug (also von dem Programm, das sich
mit dem Laden und Entladen der USB-Treiber beschäftigt)
erledigt. Frag' mich nur nicht, wo die Vor- und Nachteile der zwei
Programme liegen, ich habe bis jetzt noch keine grossen Unterschiede
festgestellt.

Bis die Tage denn
    Thimo

-- 
Thimo Neubauer <thimo_at_debian.org>
Debian GNU/Linux 3.0 frozen! See http://www.debian.org/ for details



Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 22. Apr 2002 CEST