Re: CVS einrichten, irgendwas beachten?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (michael_at_lestinsky.de)
Date: 21. Feb 2002


Am 21.02.'02 schrieb Mark Seuffert:
> Können wir diese Diskussion um Shellaccounts bitte abbrechen? :)

Nein, denn so funktioniert CVS nunmal. Einziger mir bekannter alter-
nativer Ansatz ist nur der PServer. Da die Kommunikation (u.a. Pass-
wörter) dabei nicht verschlüsselt übertragen werden, vermeide ich es für
alles jenseits von anonymen Accounts.

Die genannte URL enthielt alles notwendige, um dir eine Changeroot-Um-
gebung zu bauen, in der du deine "untrusted" User einsperren kannst.

> [bahnhof]
> > Achso, und SSH funktioniert nicht übers Internet? Oder meinst du sowas wie
> > einen pserver (dem kann man auch eine eigene User"verwaltung" - naja, ein
> > $CVSROOT/passwd, in dem man beliebige Usernamen auf echte System-User
> > ummappen kann - unterschieben)?
> >
> > Oder meinst du sowas wie CVSWeb und Horde/Chora?
> [/bahnhof]
>
> Hab kein Wort verstanden, bzw was das mit meiner Frage zu tun hat... *g*

Les den Cederqvist! Den gibt es unter www.cvshome.org oder 'info cvs'.

> Falls man CVS Daten nicht über TCP/IP Client auschecken kann, dann wäre
> CVS nicht das was ich suche.

SSH _ist_ doch ein TCP/IP-Client. ;-)

Aber schau dir vielleicht mal Subversion oder Bitkeeper oder "wie hiess
das noch, worüber wir auf der Fahrt zur FOSDEM sprachen?" an. BTW, was
genau willst du eigentlich? Du willst andere Leute in deinem Code
herumfummeln lassen, traust ihnen aber nicht zu, sich vernünftig auf
deinen Maschinen zu benehmen? Du hast ein interessantes Verständnis von
Sicherheit.

Ausserdem verstehe ich nicht, was du unter "zugreifen" verstehst.

Bye
Michael

-- 
Offenheit schafft Wohlstand
    -- Angela Merkel


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET