Re: Algorithmus für Worttrennungen?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Christian Leber (christian_at_leber.de)
Date: 25. Dec 2001


On Tue, Dec 25, 2001 at 10:50:08AM +0100, Michael Lestinsky wrote:

> > Du willst eigentlich nicht viel anderes machen als das was *TeX schon
> > macht, da was anderes zu machen kostet dich viel Zeit und wird wahrscheinlich
> > letztendlich nur marginal schneller, wenn ueberhaupt.
> Oh, pdflatex kannte ich garnicht. Doch, das sieht ganz nett aus.

pdflatex oder die Geschwindigkeit von dem was du schreibst?

> Das ist nicht das Problem. Ich kann mit der PDFlib die Länge eines Strings
> berechnen. Und ich weiss wie breit die Seite ist. Entweder "passt" da noch
> ein Token dran oder eben nicht. Dieser Teil funktioniert eigentlich
> inzwischen auch ganz gut. Bei langen Wörtern, die gerade so nicht mehr
> ans Zeilenende passen, kommt es dann aber zu hässlichem "Flatterrand".

Naja, TeX aendert da dann auch noch den Wort und afaik sogar den
Buchstabenabstand. Nur trennen bringt also nichts.

> > Die Signaturen sind alle alle
> Warst du wieder nicht artig und hast keinen Satz neue zu Weihnachten
> bekommen? ;-)

Doch, der Weihnachtsmann hat ihn auch schon eingegeben, nur signify muss
er noch richtig konfigurieren.

Christian Leber

-- 
  "Omnis enim res, quae dando non deficit, dum habetur et non datur,
   nondum habetur, quomodo habenda est."       (Aurelius Augustinus)
  Translation: <http://gnuhh.org/work/fsf-europe/augustinus.html>


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET